Motivation zum arbeiten – 5 Tricks um dauerhaft motiviert zu bleiben

Motivation zum arbeiten

Das Leben ist wie eine Achterbahn. Es gibt Ups und Downs. Und nicht jeden Tag springt man aus dem Bett und kann kaum darauf warten in den Tag zu starten, seine To do Liste abzuarbeiten und motiviert zu arbeiten.

Was also tun, wenn man mal nicht so motiviert ist, um trotzdem seine Tagesziele abhaken zu können und die Motivation zum arbeiten nicht zu verlieren?

motivation zum arbeiten

Dazu werde ich Dir im Folgenden meine 5 besten Tricks zeigen, die mich auf Dauer motiviert lassen, mit deren Hilfe man sein Langzeit-Ziel nicht aus den Augen verliert und durch dessen Verfolgung man dauerhaft motiviert zum arbeiten bleibt:

 

  1. Körperliche Aktivität
    10 Liegestützen können hier schon genügen. Körperliche Aktivität sorgt dafür, dass wir geistlich fiter werden und wieder konzentrierter und fokussierter arbeiten können. Als ich einmal ziemlich müde war und noch jede Menge wichtiger Dinge zu für Klausuren zu lernen hatte, bin ich anstatt mir den Stoff völlig unkonzentriert aufzuzwingen ins Fitnessstudio gegangen und habe mich anschließend an die Abarbeitung der Aufgaben gesetzt.
    Rate was passiert ist.. ich war viel konzentrierter und auch motivierter die Dinge abzuarbeiten, weil durch die körperliche Aktivität auch meine geistliche Leistung gesteigert habe.
  2. Lesen (Hauptsächlich Biographien und motivierende Bücher, Sachbücher zählen hierzu nicht)
    Lesen solltest du immer und am besten so viel es geht. Ich bin ein großer Fan vom Lesen geworden. Während ich zu meiner Schulzeit kaum ein Buch gelesen habe, da wir in der Schule dazu gezwungen wurden Bücher zu lesen, die mich  nicht interessierten, habe ich auch den Spaß daran verloren.Zum Glück habe ich später dem ganzen noch einmal eine Chance gegeben und ein Buch in die Hand genommen. Es war das erste Buch, das mich wirklich packte und interessierte. Also begann ich mehr Bücher zu lesen. Und mit jedem guten Buch stieg meine Neugier und mein Wissensdurst noch mehr zu erfahren.Ich wette, wenn du nur ein richtig gutes Buch liest, das dich interessiert und motiviert, dann wirst auch du nicht mehr damit aufhören wollen.

    Die größten und klügsten Köpfe der Menschheit haben ihr Wissen niedergeschrieben in Bücher. Man muss nur danach greifen, ein Buch in die Hand nehmen und sich dieses (quasi kostenlose) Wissen aneignen.

    Wenn du zudem motivierende Bücher liest, wie z.B. „Denke nach und werde Reich“ von Napoleon Hill, oder „The One Thing“ dann wirst du schnell merken, wenn du dir jeden Tag nur 10 Minuten von solchen Büchern anschaust, wird sich das nach einer gewissen Weile in dein Unterbewusstsein drängen und du wirst alleine dadurch wesentlich positiver und motivierter in den Tag starten.

    Tipp: Die Dinge, die wir in der letzten halben Stunde des Tages machen, bevor wir schlafen gehen ist entscheidend darüber, mit welcher Einstellung du in den nächsten Tag startest. Wenn du also ein gutes Buch liest bevor du einschläfst, dann wirst du auch besser in den nächsten Tag starten.

  3. Motivations-Videos
    Mein wohl bester „Geheimtrick“, um Motivationslücken überwinden zu können. Wir kennen es alle… der Moment, an dem wir an unserem Schreibtisch sitzen schon seit Stunden lernen oder an einer Aufgabe arbeiten und das Gefühl haben einfach nicht weiterzukommen. Am liebsten würdest Du schlafen gehen und das Ganze einfach vergessen.Da Du aber weißt, dass sich genau in diesen Momenten entscheidet, ob du wirklich deine Ziele erreichst oder nicht, wirst du weitermachen. Wer bei dem geringsten Widerstand aufhört, wird nie seine Ziele erreichen… egal in welchem Bereich.
    Denn genau an diesen Schmerzpunkten hören die meisten Menschen auf.
    „Ach das ist zu kompliziert für mich…“, „Meine Freunde haben schon zu mir gesagt, dass ich das Studium sowieso nicht schaffen werde“, usw.
    Das ist ein ganz entscheidender Moment, an dem du die richtige mentale Einstellung brauchst, um weiterzumachen

    If it would be easy everybody would do it.

    Und deswegen habe ich nun einen wichtigen Tipp für dich:
    Schau dir in dem Moment ein Motivations-Video auf Youtube an. Und nach 10 Minuten hast du garantiert wieder Motivation zum arbeiten!

    Hier einige gute Kanäle, die ich mir auch immer wieder in solchen Momenten anschaue:

    Motivation 2 Study – Youtube Channel
    Mateusz M – Youtube Channel
    Ben LionelScott – Youtube Channel

  4. Motivierende Seiten bei Social Media liken und folgen
    Eine weitere gute Möglichkeit, um dauerhaft motiviert zu bleiben ist es einigen Motivations-Seiten in sozialen Netzwerken zu folgen. Eine gute Möglichkeit soziale Netzwerke sogar sinnvoll  zu nutzen 😉
    Statistisch gesehen verbringst du jeden Tag min. einmal Zeit auf Social Media Kanälen. Und wenn du dort sowieso Zeit verbringst, dann kannst du die Zeit auch sinnvoll nutzen.
    Folge inspirierenden, motivierenden Instagram-Seiten oder Facebook-Seiten, um dich jedes mal, wenn du auf Social Media Kanälen unterwegs bist, daran zu erinnern, dass du das Potenzial hast, deine Ziele zu erreichen und die Motivation zum arbeiten nicht nachlässt.Hier ein paar der Instagram-Seiten, denen ich folge, um mich täglich inspirieren zu lassen:

    Allgemeine Seiten: 
    thinkgrowprosper
    thegoodquote
    tonyrobbins

    Für Unternehmer: 
    Gary Vaynerchuk
    Patrick Bet David
    Millionaire Mentor
    foundr

  5. Ziele und Träume visualisieren
    Hier zählt deine Vorstellungskraft. Schließe deine Augen und stelle dir vor, dass du deine Ziele bereits erreicht hast. Was siehst du? Was hörst du? Wie fühlt es sich an? Was riechst du?  Um so genauer du dir dieses Szenario vorstellen kannst, desto besser verankert sich dein Ziel in deinem Unterbewusstsein. Versuche Dir täglich deine Träume und Ziele klarzumachen. Hänge dir ein paar Bilder von den Dingen, die du erreichen willst an ein Ort, an dem du Sie jeden Tag siehst. So brennt es sich noch stärker in dein Unterbewusstsein ein und lässt dein Verlangen diese Dinge zu erreichen stärken.

 

Das waren einige Tipps um dauerhaft Motivation zum arbeiten zu finden. Versuche einige Tipps umzusetzen und dir wird es schon bald leichter fallen in den Zeiten, in denen du nicht so motiviert bist trotzdem weiter zu arbeiten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*